Ihre Zahnarzt-Praxis in Westerstede

Leistungen

Leistungen unserer Zahnarztpraxis

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis alle Leistungen der modernen Zahnheilkunde. Hierbei steht stets die Erhaltung Ihrer eigenen Zähne im Vordergrund.

Prophylaxe

  • Hauptsäule für gesunde Zähne sind saubere Zähne!
  • Lebenslange Betreuung und vorbeugende Maßahmen zur Vermeidung von Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Ein sinnvolles Prophylaxekonzept beinhaltet:
    • Regelmäßige Kontrolluntersuchungen
    • Anleitung zur richtigen Mundhygiene
    • Professionelle Zahnreinigung
    • Fluoridierung der Zähne
    • ggf. Fissurenversiegelung (Versiegelung der bleibenden Zähne zum Schutz vor Karies)
  • Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) dient der Kariesvorsorge und Parodontitisvorbeugung und somit dem langfristigen Erhalt der vorhandenen Zähne und Implantate.
  • Die Zahnreinigungsintervalle sind für jeden Patienten individuell zu bestimmen. In der Regel sollten unsere Patienten 2x pro Jahr die Zähne professionell reinigen lassen.
  • Bei Parodontitispatienten kann auch ein deutlich häufigeres Intervall sinnvoll sein.

Parodontologie

Behandlung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodont) zum Erhalt der eigenen Zähne.

WAS IST PARODONTITS?

Hierbei handelt es sich um eine Entzündungskrankheit des Parodontes, welches quasi das Fundament eines jeden Zahnes ist (Zahnbettentzündung, Zahnfleischentzündung), die weltweit Millionen von Menschen betrifft und durch eine Ansammlung von Bakterien am Zahnfleischrand (Zahnfleischentzündung) hervorgerufen wird. Spezielle Bakterien, genetische Veranlagung, Rauchen und mangelnde Mundhygiene beeinflussen den chronischen Krankheitsverlauf der Parodontitis. Unzählige Bakterien im Mund haften sich tagtäglich durch Essen und Trinken in Biofilmen (Plaque) auf den Zahnoberflächen und dem Zahnfleisch an. Werden sie nicht gründlich entfernt, lösen sie entzündliche Infektionen im Gewebe rund um den Zahn und das Zahnfleisch aus. Im Verlauf kann auch der Kieferknochen (Zahnbett) davon angegriffen werden. In Deutschland haben wir es schon fast mit einer Volkskrankheit zu tun: 20% der 35-44jährigen und 40% der 65-74jährigen gehören bereits zu den schweren Fällen.

Das Tragische daran: Ohne adäquate Therapie verliert man am Ende die betroffenen Zähne.

Endodontie

Einer meiner Schwerpunkte ist die Wurzelkanalbehandlung. Hierbei ist der Zahn durch eindringende Bakterien infiziert worden (z.B. durch eine tiefe Karies). Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist immer der Erhalt des Zahnes. Moderne, computergestützte Wurzelkanalbehandlung, in Kombination mit Einmal-Nickel-Titan-Instrumenten, einer aufwendigen Desinfektion des Kanalsystems und Behandlung unter Kofferdam (Schutzabdeckung) erlaubt eine Erfolgsquote von über 90% (je nach Ausgangssituation). In komplexen Fällen immerhin noch 80%.

Ich revidiere auch viele Wurzelkanalbehandlungen, d.h. ich entferne alte, undichte, insuffiziente Wurzelkanalbehandlungen mit dem Ziel, Zähne, die eine Entzündung an der Wurzel haben, doch noch zu erhalten.

Die Alternative zur Wurzelkanalbehandlung ist die chirurgische Wurzelspitzenresektion oder die Entfernung des Zahnes.

Kinderzahnheilkunde

Auch Ihre Kleinsten und Kleinen sind bei uns herzlich willkommen! Mundgesundheit beginnt im Kindesalter und nicht – wie oft fälschlicherweise vermutet – erst bei den bleibenden Zähnen. Viele größeren Probleme im Mund könnten durch regelmäßige Besuche ab dem Kindesalter vermieden werden. Kommen Sie daher ca. ab dem ersten Geburstag ihres Kindes regelmäßig zu uns zur Kontrolle. So kann das Kind spielerisch lernen, dass ein Zahnarztbesuch völlig normal ist und einfach dazugehört. So können wir durch regelmäßige Vorsorgen und Aufklärung z.B. über Ernährung und Putzverhalten dafür sorgen, dass Ihr Kind Mundgesund bleibt. Und sollte dann trotz allem eine Behandlung anfallen, wird ihr Kind viel besser mitarbeiten und durch vorher gewonnenes Vertrauen keine Zahnarztphobie entwickeln.

Ästhetische Zahnheilkunde

Schöne Zähne und schönes Zahnfleisch stehen für Gedundheit und tragen zum Selbstbewusstsein und zur Attraktivität eines Menschen bei. Daher nimmt die Ästhetik in unserer Praxis einen hohen Stellenwert ein. Wir möchten, dass Sie uneingeschränkt lachen und ihre Zähne mit Stolz zeigen können.
Der Weg dahin ist oft einfacher, als Sie denken. Die Möglichkeiten sind dank der modernen, ästhetischen Zahnheilkunde vielfältig.
Unsere Behandlungsmöglichkeiten umfassen z.B.

  • zahnfarbene Füllungen
  • Vollkeramische Versorgungen – metallfrei und hochästhetisch
  • Veneers (Keramik Verblendschalen)
  • Bleaching (effiziente und schonende Zahnaufhellung)
  • Zahnschmuck
  • Aligner-Behandlung (KFO Behandlung bei Erwachsenen mit durchsichtigen Schienen, zur Korrektur leichter bis mittlere ästhetisch störender Fehlstellungen der Zähne)
  • es besteht auch die Möglichkeit, sich auf Modellen der eigenen Zähne durch einen Zahntechniker aufwachsen zu lassen, was möglich wäre, um sich das Ganze auf dem Modell anzuschauen, bevor es im Mund umgesetzt wird (sog. Wax-up)

Bleaching

Zähne sollen natürlich und gesund aussehen. Wenn Ihnen Ihre Zahnfarbe nach einer Zahnreinigung allerdings immer noch zu dunkel ist, kann nachgeholfen werden.
Mit den aktuellen, schonenden und bewährten Bleaching-Materialien ist die Zahnaufhellung bereits in einer Sitzung möglich. Dabei werden die Zähne im sichtbaren Bereich isoliert und in mehreren Durchgängen gebleicht, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.

Auch einzelne Zähne, die sich nach einer Wurzelkanalbehandlung dunkel verfärbt haben, können wieder aufgehellt werden. In mehreren Sitzungen kann der Zahn gebleicht werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Aligner – Schienen

Sie wünschen sich gerade Zähne? Endlich ein schönes Lächeln?

Mit den durchsichtigen in-line®-Schienen lassen sich schiefe Zähne schonend und unkompliziert korrigieren. Dazu machen wir in unserer Praxis einen Abdruck und senden diesen an ein zertifiziertes Labor (RKSOrtho in Rastede). Sie können nach einer Erst-Analyse zu Beginn sehen, ob Ihnen das Endergebnis gefällt und ob Sie die Behandlung durchführen lassen möchten. Im Labor fertigen speziell qualifizierte Zahntechnikerinnen und Zahntechniker passgenaue transparente Zahnschienen an, die alle 4 bis 6 Wochen gewechselt werden. Dadurch schieben die in-line®-Schienen Schritt für Schritt Ihre Zähne in die richtige Richtung und korrigieren die Zahnfehlstellung. Die durchschnittliche Behandlung dauert – je nach Schiefstand der Zähne – zwischen drei und sieben Monaten, in Einzelfällen auch länger. Am Ende der Behandlung werden Sie gerade und schöne Zähne haben und sich an Ihrem Lächeln erfreuen können. Sprechen Sie uns gerne an!

Funktionsdiagnostik (CMD)

Funktionsstörungen des Kausystems, bzw. des craniomandibulären Systems, zählen nach Karies und Parodontitis zu den häufigsten Symptomen und Erkrankungen im zahnmedizinischen Bereich. Viele Patienten leiden seit Jahren unter Funktionsstörungen, dabei zeigt sich diese oft in Form von morgendlich verspannter Nacken-/ Kaumuskulatur, über Migräne bis zu Körperfehlstellungen.

Schnelle Linderung der Beschwerden kann oftmals durch eine Schienentherapie in Kombination mit Physiotherapie erreicht werden. Eine ausführliche Funktionsanalyse bringt hier Licht ins Dunkel.

Zahnersatz

Bei uns finden alle gängigen Verfahren der modernen Prothetik Anwendung. Sei es die Herstellung von Kronen und Brücken, Teil- oder Vollprothesen, Implantaten oder der Implantatprothetik.

Nach ausführlicher Untersuchung werden wir Sie in diesen Prozess mit einbeziehen und mit Ihnen gemeinsam das Beste für Ihre Situation erarbeiten.

In enger Zusammenarbeit mit regionalen Dentallaboren wird das ästhetische und funktionelle Optimum für den Patienten erarbeitet.

Hierfür haben wir in der Praxis auch unsere Zahnersatzberaterin, Frau Bruns, die sich viel Zeit für Sie und Ihre Anliegen nimmt, all Ihre Fragen beantwortet und Sie über die verschiedenen Möglichkeiten, die dadurch entstehenden Kosten und Zahlungsmöglichkeiten aufklärt.

Implantologie

Keine andere Form des Zahnersatzes kommt der ursprünglichen Situation (dem natürlichen Zahn) so nahe wie das Implantat. Dieses wächst fest in den Kieferknochen ein. Auf diesem Fundament können Kronen, Brücken oder Prothesen fixiert werden. Nach der Versorgung haben Sie wieder den hohen Komfort eines fest verankerten Zahnes. Auch instabile Prothesen lassen sich durch Implantate (v.a. im Unterkiefer) wieder befestigen.

ICON

Karies im Anfangsstadium erkannt – dann ist der Bohrer überflüssig

Ein Besuch beim Zahnarzt lohnt sich! Denn wenn Karies früh entdeckt wird, dann gibt es jetzt eine neuartige Behandlungsmethode – ohne Bohrer, ohne Spritze und nahezu ohne Verlust gesunder Zahnsubstanz. Und so einfach geht es: Das in Deutschland entwickelte Produkt Icon basiert auf einem flüssigen Kunststoff, mit dem der krankhafte Zahnschmelz aufgefüllt und verschlossen wird. Das Revolutionäre: Es wird keine gesunde Zahnsubstanz unnötig geopfert, die beginnende Karies kann ganz ohne den Einsatz eines Bohrers gestoppt werden. Mit dieser neuen Methode der sogenannten „Kariesinfiltration“ können Patienten dem Zahnarztbesuch jetzt also sehr viel gelassener entgegensehen.

Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Charité Berlin und der Universitätsklinik Kiel hat das Hamburger Unternehmen DMG Dental-Material Gesellschaft das Produkt Icon entwickelt. „Der Behandlungsansatz ist für den Patienten von unschätzbarem Wert, denn wenn die Karies frühzeitig erkannt wird, kann die maximale Zahnsubstanz erhalten werden und die Lebenserwartung des Zahns verlängert sich“, so DMG.

Die Kosten für die Behandlung mit Icon müssen noch von den Patienten selbst getragen werden. Die genaue Abrechnung liegt im Ermessensspielraum des Zahnarztes.

Icon ist mehr als eine präventive Maßnahme: Dank moderner diagnostischer Methoden wird Karies heute immer früher erkannt. Mit der neuartigen Form der Kariesbehandlung, der Kariesinfiltration, steht dem Arzt jetzt eine neue Möglichkeit zur Verfügung. Patientenfreundlich und vor allem schmerzarm kann Karies im Frühstadium in nur einer Sitzung erfolgreich behandelt werden – ohne Bohren.

Alle Informationen auch zu finden unter:

Klassische Füllungstherapie

Behandlung mit Icon

Außerdem hat die Infiltrationsmethode noch einen ästhetischen „Nebeneffekt“. Mit ihr lassen sich auch unschöne weißliche Flecken, sogenannte „White Spots“, erfolgreich behandeln, die oft nach Entfernung einer festsitzenden Zahnspange zu finden sind.

Vorher

Nachher

ICON vestibular

Flecken auf den Zähnen ästhetisch und schonend behandeln.

Vorher

Nachher

Beginnende Karies sorgt für weißliche Flecken
Solche sogenannten „White Spots“ auf den Zahnflächen treten oft nach der Entfernung festsitzender Zahnspangen auf. Lange gab es hierfür keine wirklich befriedigende Behandlungsmöglichkeit.

Nicht jeder Fleck ist kariesbedingt
Auch die Schmelzkrankheit Fluorose oder entwicklungsbedingte Schmelzschädigungen können Verfärbungen verursachen. Was kann man hier tun?

Herkömmliche Methoden sind oft nicht passend
Bleaching allein führt in den meisten Fällen nicht zu einem dauerhaft überzeugenden Ergebnis. Andere, effektivere Behandlungsmethoden sind dagegen oft relativ aufwändig, wie z.B. Veneerversorgungen.

Die schonende Antwort auf weiße Flecken
So funktioniert die Infiltrationsbehandlung mit Icon

Schoener laecheln

ICON approximal

Frühzeitige, schonende Kariesbehandlung mit der Infiltrationsmethode


Karies beginnt oft im Zahnzwischenraum, weil hier die Zahnbürste schlecht hinkommt. Die betroffenen Stellen sind nicht immer leicht zu behandeln. Und ab einem bestimmten Stadium der Karies bleibt leider wenig anderes übrig, als zu bohren.

Wird die Karies aber früh erkannt, können wir Ihnen eine andere, schonende Lösung anbieten:
Die sogenannte Infiltrationsbehandlung mit einem speziellen flüssigen Kunststoff.

Die Vorteile der Infiltrationsbehandlung

  • Frühzeitiger Karies-Stopp – ohne Bohrer
  • Gesunde Zahnsubstanz wird geschont
  • Der Zahn lebt länger

So funktioniert die Kariesinfiltration

  1.  Beginnende Karies vor der Behandlung
    Schädigende Säuren greifen den Zahnschmelz an und lösen Mineralien heraus. Der Zahn wird porös.
  2. Die Infiltrationsbehandlung mit Icon
    Nach Vorbereitung mit einem Ätzgel wird ein flüssiger Kunststoff namens Icon aufgetragen, der in das poröse Zahngewebe einzieht. Mit Licht wird dieser „Icon Infiltrant“ zum Aushärten gebracht.
  3. Nach der Behandlung
    Das Porengewebe ist aufgefüllt und verschlossen. Säuren können keine Mineralien mehr herauslösen, die beginnende Karies ist gestoppt – bevor ein Loch entsteht.